≡ Menu
corners-top

anhang-1

Obwohl ich kein Fan von Kochblogs bin, habe ich doch beschlossen, hier das eine oder andere Rezept zu posten – zum einen, weil ich einfach gerne koche und zum anderen, weil ich es liebe, neue Rezepte auszuprobieren. Heute gab es Cannelloni – gefüllt mit Spinat, Pfifferlingen, Räuchertofu und Bergkäse, dazu selbst gemacht Tomatensauce. 

Im Herbst liebe ich Gerichte mit Pfifferlingen – der Geschmack gehört für mich zu dieser Jahreszeit wie Kürbis oder Maronen. Wer die Pilze nicht frisch kaufen mag oder sich vor dem Putzen drücken will, nimmt TK-Ware. (gibt’s heute tatsächlich in jedem Discounter und die Quaität ist gar nicht mal so übel)


Zutaten für 3 Personen

Cannelloni-Röllchen für eine Auflaufform (Anzahl variiert je nach Größe, ich bevorzuge die kleinen Röllchen, davon passen etwa 20-24 in eine Form) – die kann man selbstmachen oder kaufen – das nimmt sich in der Qualität nicht viel

Füllung

500 gr frischer Spinat
250 gr Pfifferlinge (frisch oder TK – je nach Saison)
200 gr Räuchertofu
200 gr Heumilch-Bergkäse aus dem Allgäu
eine Schalotte
eine größere Knoblauchzehe
2 EL Sonneblumenkerne
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Muskat

Spinat putzen, kurz blanchieren, Pfifferlinge putzen und mit dem Spinat mischen. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden, mit etwas Räuchersalz und Sojasauce marinieren, 15 min ziehen lassen, dann zum Spinat geben. Käse würfeln, ebenfalls dazugeben. Schalotte und Knoblauch schneiden und in einer Pfanne kurz mit Olivenöl anschitzen, dann ebenfalls zu der Mischung geben – nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Chili und Muskat würzen.

Die Masse in die Cannelloni-Rölchen füllen, diese in eine mit Olivenöl ausgestrichene Auflaufform gebe und den Backofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen.

Tomatensauce

1 Dose Tomaten (vorgeschnitten)
3 Fleischtomaten
frisches Basilikum
50 ml Sahne
150 ml Milch
Salz, Pfeffer, Knoblauch, Chili, eine Prise Zucker

Tomaten und Basilikum schneiden, mit den anderen Zutaten mischen und über die Cannelloni gießen. Die Form in den Ofen schieben und ca 30 Minuten bei 190 Grad backen. Beim Servieren je nach Geschmack frischen Parmesan und ein bisschen Kräuterquark oder Saure Sahne über die Cannelloni geben.
Guten Appetit!

 

corners-bottom
Website by Mohawk Visuals      All content © Heike Schwitalla, All Rights Reserved   Impressum