≡ Menu
corners-top

Eigentlich habe ich mir ja geschworen, keine Koch- bzw- Backrezepte auf diesem Blog zu veröffentlichen, aber keine Regel ohne Ausnahme: Denn diese Himbeermuffins mit Vanillestreusel sind einfach zu gut!

Ich habe sie zum gemeinsamen Frühstück mit einer Freundin gebacken und sowohl ihr, ihrem Nachwuchs als auch meinem Anhang haben sie so gut geschmeckt, dass ich dieses (auch noch super einfache) Rezept unbedingt mit Euch teilen muss.


Für ein 12er-anhang-1-1Blech Muffins braucht Ihr:

Rührteig:
100g Butter
100g Zucker
200g Mehl
2 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
3 EL Milch
und etwa 350g frische, gewaschene Himbeeren (natürlich gehen auch TK-Himbeeren, dann wird der Muffin aber gerne etwas “matschig”)
 
Für den Teig mischt Ihr zunächst die Butter (Zimmertemperatur), den Zucker (und Vanillezucker), das Salz und die Eier und rührt bis alles schön schaumig ist, dann gibt Ihr abwechselnd Mehl und Milch dazu. Gerührt wird, bis ein zähfüssiger Teig entsteht, den man gut mit einem Esslöffel in die Muffinförmchen portionieren kann.
Los geht es mit einem Esslöffel Teig, dann eine Schicht Himbeeren, dann wieder Teig, Himbeeren etc… bis die Förmchen gut gefüllt sind – mit einer Schicht Himbeeren oben auf – darauf kommen dann abschließend die Streusel
 
Streusel:
1oog Mehl
60g Butter
40g Zucker
1 Prise Salz
ein Päckchen flüssiges Vanilleextrakt

 

Für die Streusel einfach Mehl mit der Butter, Zucker, Salz und dem Vanilleextrakt verkneten. Die Streusel zerbröseln und auf den Muffins verteilen.

 

Im Ofen bei 150 Grad (Umluft) auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen – bzw. bis die Streusel goldgelb sind.


… wie Ihr seht, wirklich kinderleicht und absolut lecker – auch für den Kaffeeklatsch zwischendurch!

viel Freude beim Nachbacken und guten Hunger!anhang-1

corners-bottom
Website by Mohawk Visuals      All content © Heike Schwitalla, All Rights Reserved   Impressum